Familie

Heizkosten sparen

Die Betriebskosten einer Wohnung steigen immer weiter. Schuld sind die hohen Strom- und Heizkosten. Da sollte sich jeder fragen, wie man hier einsparen kann. Das ist aber durchaus möglich, wenn ein paar Regeln eingehalten werden. Auch bei Neubau eines Hauses ist durch die richtige Heiztechnik Geld zu sparen.

Mieter, die zwar keinen Einfluss auf das Heizsystem haben, können aber auch Heizkosten sparen. Richtiges Lüften in der Heizperiode ist möglich. Durch stoßweises Lüften, indem die Fenster weit geöffnet werden. Nach ein paar Minuten ist die verbrauchte feuchte Luft weg. Falsch wäre das Lüften mit gekipptem Fenster, das verschleudert nur die Wärme. Auch hermetisch abgedichtete Fenster haben oft fatale Folgen, weil sich durch die Feuchtigkeit in den Räumen Schimmel bilden kann, was der Gesundheit schadet.

Umweltfreundlich heizen, das ist oft nur durch Erneuerung der Heizungsanlage möglich. Heizungsanlagen können beispielsweise mit Solarenergie gekoppelt und so Energie eingespart werden. Da die Solarheizung, als eines der Heizungssysteme mit Nutzung von erneuerbaren Energien, gefördert wird, ist diese auch oft billiger als gedacht. Gerade wenn Sie Ihre Heizung erneuern lassen müssen, ist ein Fachmann zu fragen, ob beispielsweise eine Außendämmung am Haus angebracht werden sollte. Das ist bei der Auslegung der Heizleistung zu berücksichtigen. Auch gut isolierte Fenster können dabei helfen, Geld einzusparen.

Eine Fussbodenheizung oder Wandheizung hat Vor- und Nachteile. Einerseits geben sie zwar gleichmäßig Wärme ab, andrerseits muss aber erst die Wand oder Decke aufgeheizt werden. Sinnvoll ist die Installation einer Zentralheizung, die in jedem Raum mit Thermostatventilen geregelt werden kann. Als Brennstoff würde sich Gas anbieten, das deutlich weniger Schadstoffe als Öl abgibt. Auch regenerative Energieträger wie Holzpellets wären vorteilhaft. Hier böten sich beispielsweise auch Wasser führende Kaminöfen an, die auch andere Räume mit Wärme versorgen können. Nachtspeicherheizung mit Strom ist nicht echt sparsam, da die Strompreise ständig steigen.

Heiztechnik ist heute so vielfältig, dass wirklich ein Heizungsfachmann hier zurate gezogen werden sollte. In der Welt von Infrarotheizung, Gasheizung & Co. ist schnell viel Geld verbaut, ohne den Effekt einer Energieeinsparung zu nutzen.

Weitere interessante Infos rund ums Heizen